Mandatsverhältnis

Durch die Übermittlung einer e-Mail wird ein Mandatsverhältnis nicht begründet. Zum Zustandekommen eines Mandatsverhältnisses bedarf es einer ausdrücklichen Beauftragung seitens des Mandanten und einer Mandatsannahme unsererseits.


Online- und Verbraucherstreitbeilegung

 

Am 01.04.2016 ist das Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz) in Kraft getreten (BGBl, I, S 254). Dieses Gesetz gilt nach seinem Anwendungsbereich für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten durch eine anerkannte private Verbraucherschlichtungsstelle oder durch eine behördliche Verbraucherschlichtungsstelle sowie für Verbraucherschlichtungsstellen, die aufgrund anderer Rechtsvorschriften anerkannt, beauftragt oder eingerichtet wurden.

Damit besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor der zuständigen Verbraucherschlichtungsstelle/Verbraucherstreitbeilegungsstelle.

Für weitergehende Informationen siehe www.brak.de .

Die Online-Streitbeilegungs-Plattform finden Sie unter folgendem Link: 

http://ec.europa.eu/consumers/odr/ .

Die zuständige Verbraucherstreitbeilegungsstelle für Streitigkeiten mit Rechtsanwälten ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft in Berlin.
Hinsichtlich der Anschrift und weitergehender Information wird auf www.schlichtungsstelle-der-rechtsanwaltschaft.de verwiesen. Wir sind bereit, an einem etwa erforderlich werdenden Schlichtungsverfahren bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft teilzunehmen.